Vodafone versorgt bereits ein Viertel aller Deutschen mit 200 Megabit pro Sekunde

Vodafone

Zum Abschluss der CeBIT 2016 knackt Vodafone die nächste Ausbau-Marke: Mittlerweile hat das Unternehmen mehr als 12 Millionen Haushalte 200 Mbit/s-fähig gemacht - und kann so bereits 25 Millionen Menschen mit doppelter Vectoring-Geschwindigkeit versorgen. Dafür haben Vodafone-Techniker Deutschlands größtes Kabelglasfaser-Netz in den letzten Monaten weiter aufgerüstet und verdichtet. Und der Ausbau geht weiter: In den nächsten Wochen wird Vodafone die Geschwindigkeit seines Kabelglasfaser-Netzwerks erneut verdoppeln. Bis Herbst 2016 sollen 60 Prozent aller Haushalte im Verbreitungsgebiet ultraschnelle 400 Megabit/s zur Verfügung stehen. Tendenz weiter steigend.

"Stetig steigende Geschwindigkeiten sind die Triebfeder der digitalen Revolution - das gilt für Prozessoren genauso wie für Bandbreiten. Steigende Geschwindigkeiten haben in den letzten Jahren immer wieder Innovationen hervorgebracht, die vorher kaum vorstellbar waren", so Vodafone Deutschland CEO Hannes Ametsreiter. "Das muss so weiter gehen. Auch künftig werden wir immer schnellere Netze brauchen, um Deutschlands digitale Innovationskraft zu stärken. Daran arbeiten wir schon heute Tag für Tag - ob über 5G in der Luft oder in unserem Kabelglasfaser-Netz in der Erde."