Schnelles Surfen zum kleinen Preis: Vodafone Smart Speed 6 ist da

Vodafone

Zuwachs für die Smartphone-Familie von Vodafone: Der Düsseldorfer Telekommunikationsanbieter bringt ab sofort ein weiteres eigenes Smartphone auf den deutschen Markt. Das Einsteigermodell Vodafone Smart Speed 6 ermöglicht schnelles Surfen in LTE-Geschwindigkeit zum kleinen Preis. Es gilt: Gutes muss nicht teuer sein. Ohne Vertrag und zusammen mit einer Prepaid-Karte ist der smarte Datenflitzer für 99,90 Euro erhältlich. In Verbindung mit einem Red Smartphone-Tarif kostet das Vodafone Smart Speed 6 einmalig 9,90 Euro.

Das handliche Smartphone ermöglicht dank LTE-Schnittstelle Downloads in Hochgeschwindigkeit. Streaming von Musik und HD Videos ist deshalb ohne langes Warten und Ruckeln möglich. Das Vodafone Smart Speed 6 ist ausgestattet mit dem neuesten Android Betriebssystem 5.1 Lollipop und einer 5 Megapixel Frontkamera. Das Display mit einer Auflösung von 854×480 überzeugt mit einer klaren Darstellung von Fotos und Videos. Apps laufen dank 1,10 GHz Vierkern-Prozessor und 8 Gigabyte Speicher auf dem Smartphone sehr flüssig.

Das Vodafone Smart Speed 6 ist die perfekte Ergänzung zu Vodafone CallYa-Tarifen. Die Prepaid-Kunden können zwischen drei Abonnements mit einer Laufzeit von vier Wochen wählen: mit 250 MB, 750 MB und 2 GB zum Preis von 4,99, 9,99 und 19,99 Euro. In den zwei größten Paketen ist der Zugang ins Vodafone LTE-Netz enthalten.

Um mit dem Smartphone schnell und störungsfrei ins Internet zu kommen, benötigt es leistungsstarke Netze. Deshalb investiert Vodafone derzeit innerhalb von zwei Jahren die Rekordsumme von vier Milliarden Euro, um das Mobilfunknetz in Deutschland zu modernisieren und fit für die Zukunft zu machen. Bis heute sind schon rund 80 Prozent des gesamten Netzes modernisiert. Entlang zahlreicher Autobahnen, in den meisten Großstädten, in mehr als der Hälfte der Bundesliga-Stadien sowie an unzähligen weiteren Orten wurde die Technik schon auf den neuesten Stand gebracht.